Oldtimer Club Ötztal

Über die Entstehung des Oldtimer Clubs Ötztal

Die schönsten Ereignisse im Leben entwickeln sich sehr oft aus einem Zufall. Die kurzfristige Suche nach einer einmaligen Ersatzstrecke für eine andere Tiroler Oldtimerveranstaltung hat vor nunmehr 19 Jahren zu einem Erstversuch geführt, die Rettenbachstraße in Sölden mit Oldtimern zu befahren.

Diese nur per Telefonakquisition organisierte Ersatzrallye mit rund 25 Fahrzeugen war bei einer herrlichen Bergkulisse ein derartiger Erfolg, dass allgemein auf eine zumindest einmalige Wiederholung gepocht wurde. Das alles blieb natürlich neben einigen anderen Oldtimerfreaks auch einem Mike Falkner nicht verborgen und damit war fürs erste die Ötztal Classic als Dauerveranstaltung geboren.

Nachdem wir in der Folge erkennen mussten, dass eine Veranstaltung ohne eigenen Veranstalterclub keine Zukunft hat, war der nächste Schritt, die Gründung eines entsprechenden eigenen Clubs, unumgänglich.

Ein kleines Team von rund 8 Personen nahm die Sache in die Hand und im Jahr 2002 war es dann soweit.

Der OLDTIMER CLUB ÖTZTAL, mit damals noch mehr Mitgliedern als Oldtimern, war gegründet.

Was sich allerdings in den mittlerweile 15 Jahren des Bestandes entwickelt hat, ist eine reine Erfolgsgeschichte. Der Oldtimer Club Ötztal besteht heute aus rund 100 Mitgliedern mit ca. 200 Oldtimer-PKW’s, welche penibel damit beschäftigt sind, das Kulturgut der Automobilgeschichte zu pflegen, zu bewegen und auch im Rahmen von verschiedenen Veranstaltungen stolz zur Schau stellen.

Die Ötztal Classic

Schon seit Beginn ist und war die Ötztal Classic, welche schon seit den Anfangstagen einen ÖMVV Oldtimer Staatsmeisterschaftslauf oder ÖMVV Cup veranstaltet, auch eine Rallye für Anfänger, die sich erst auf die Anforderungen einer Rallye eingewöhnen wollen und andererseits aber auch für Expert-Driver, welche die sportliche Note an die Spitze stellen.

Und so verändert sich einmal im Jahr die Straßenlandschaft im Ötztal und mittlerweile auch im Tiroler Inntal bis Innsbruck, wenn sich zwischen hohen Bergen und kurvigen Straßen bei hoffentlich viel Sonne gepflegte alte Auto durch die Straßen schlängeln. Bewundert von zahlreichen Zuschauern, die nicht selten an ihre Jugendzeit erinnert werden.

Das besondere Highlight, der Ortsparcours von Oetz, mit tausenden begeisterten Zuschauern, rund 70 Teilnehmern aus mehr als 8 Nationen und einem sensationellen Rahmenprogramm mit Flying Bull Flugakrobatik, Motorrad-Stunts, Go-Carts usw. erreicht bereits Teilnehmer von England bis Griechenland und schafft eine absolut einmalige Feststimmung mit Renncharakter, die man sich nicht entgehen lassen sollte!